Nutzen

Warum Unternehmen in Prävention und Gesundheitsförderung investieren sollten? Ganz einfach: Weil es sich rechnet.

Kosten:
Organisationskosten, sicherheitstechnische u. arbeitsmedizinische Betreuung der MA, Investitionskosten

Nutzen:
Wertzuwachs durch gesteigerte Motivation/Mitarbeiterengagement (Gewinn an Planungssicherheit, Produktivität und Kundenzufriedenheit), positiveres Image als attraktiver Arbeitgeber (Stichwort Fachkräftemangel!), Kosteneinsparung durch vermiedene Betriebsstörung (Einsparung von Fehltagen/Lohnfortzahlung); Allgemeine Verbesserung des Führungsverhaltens und somit größer Effekte für Unternehmenserfolg
Seit Jahren steigen die Krankenstände drastisch an. Und kosten Unternehmen ein Vermögen
Krankmeldungen verursachen nicht nur direkte Kosten durch Lohnfortzahlungen und Umsatzausfall. Sie stören auch die Arbeitsabläufe und wirken sich langfristig negativ aus. Die unmittelbaren Kollegen müssen den Produktivitätsausfall kompensieren. Das führt zu Überforderung, schädigt das Arbeitsklima und gefährdet die Gesundheit der übrigen Mitarbeiter.

Jeder 10. Angestellte konsumiert in gesundheitsschädigendem Maß Suchtmittel. Das hat Folgen.

Laut AOK-Fehlzeitenreport 2013 sind zum Beispiel Mitarbeiter mit problematischem Alkoholkonsum

  • 2,5 mal mehr krank (61 Fehltage statt 23).
  • Sie bringen nur 75% ihrer Arbeitsleistung.
  • Sie sind 3,5 mal so häufig in Arbeitsunfälle verwickelt.
  • Ca. 15-20% aller Arbeits- und Wegeunfälle sind auf suchtbedingte Einflüsse zurückzuführen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist eine Investition mit optimaler Rendite.
Allein die Kosten von Alkohol- und Tabaksucht belasten die deutsche Wirtschaft jährlich mit ca. 60,25 Milliarden Euro. Durch BGM sind erhebliche Einsparungen zu erzielen. Laut einer internationalen Studie der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) beträgt der Return on Invest (ROI) für betriebliche Präventionsmaßnahmen den Faktor 2,2. Das bedeutet: Die (Sucht-)Prävention ist effektiver und kostengünstiger als konkrete Interventionen bei Auffälligkeiten und damit auch nachhaltiger für Ihren Betriebserfolg nutzbar.

Prävention und Gesundheitsförderung – Die Vorteile:

  • Besseres Betriebsklima
  • Mehr Effizienz
  • Weniger Fehltage
  • Leistungsfähigere, motiviertere Mitarbeiter
  • Mehr Identifikation mit dem Unternehmen
  • Bindung von Fachkräften an den Betrieb
  • Imagegewinn